Sie sind hier: Startseite
Ein Wolf im nogaroblauen Schafspelz.

Ein Wolf im nogaroblauen Schafspelz. 

Foto: Audi

Audi RS 4 Avant geht an den Start

Der neue Audi RS 4 Avant kombiniert enorme Fahrleistungen mit höchster Alltagstauglichkeit. Seit dem 2. November können Kunden den Kombi bestellen.

Seine Weltpremiere feierte das Modell auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (kurz: IAA) in Frankfurt am Main.
Hinter dem gewaltigen Kühlereinlass arbeitet ein V6-Benziner, dem zwei Turbos 450 PS und 600 Newtonmeter (Nm) entlocken. Das sind 170 Nm mehr als beim Vorgängermodell.
Der RS 4 Avant beschleunigt in starken 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h, und das RS-Dynamikpaket hebt die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h auf. Das heißt: 280 Sachen sind möglich. Der Kombi begnügt sich mit 8,8 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer und spart damit gegenüber dem Vorgänger 17 Prozent beim Verbrauch. Mit dem V6-Biturbo knüpfen die Ingolstädter an die legendäre erste Generation des RS 4 Avant an, der bereits 1999 mit einem Turbo-Sechszylinder ausgestattet war. Es war der erste hochaufgeladene Biturbo-Motor von Audi. Die neue Generation profitiert vor allem von den neuen technischen Möglichkeiten, was sich auch bei der erweiterten Ausstattung bemerkbar macht. Der Basispreis des Wagens: 79 800 Euro.