Sie sind hier: Startseite
Sonomagrün Metallic ist die Hoffnung.

Sonomagrün Metallic ist die Hoffnung.

Foto: Werk

RS 5 Sportback startet in den USA

America First – Amerika zuerst. An diesen Slogan Wilsons und jetzt auch Trumps erinnert die Entscheidung von Audi, den Hoffnungsträger RS 5 Sportback zunächst in den USA auf den Markt zu bringen.

Über die Gründe, warum der Superfünfer von Audi vorerst nur im Land der Freien und in der Heimat der Tapferen vom Stapel gelassen wird, kann man nur spekulieren. Da sich Solches aber in einem seriösen Autobericht nicht geziemt, bleiben wir bei den Fakten, die es im Falle des Audi RS 5 Sportback allerdings in sich haben.
In bester RS-Tradition liefert die Limousine mit vier Türen das Maximum an Sportlichkeit ihrer Modellreihe: die erste Sportback-Version eines RS 5 donnert mit einem V6-Biturbo und 444 PS über den Highway, auf dem die Hölle los sein sollte, wenn der Prachtbursche so richtig von der Leine gelassen wird.
Eine Höchstgeschwindigkeit von 174 mph (das sind rund 280 km/h) ist mit dem Audi machbar. Ein Witz, wenn man bedenkt, dass man in den USA auf öffentlichen Straßen meistens nur mit maximal 120 km/h unterwegs sein darf.
Will sagen. Mit dem RS 5 Sportback ist man in den USA im falschen Film. In seinem passenden Revier, in Germany, hat das große Warten begonnen.

mic