Sie sind hier: Startseite
Sunset Point, die Rock-Pop-Band aus dem Zabergäu, tritt im Stiftskeller in Oberstenfeld auf.

Sunset Point, die Rock-Pop-Band aus dem Zabergäu, tritt im Stiftskeller in Oberstenfeld auf.

Foto: privat

Rock und Pop aus vier Jahrzehnten

Offene Kulturkneipe mit Sunset Point: Die junge Rock-Pop-Band aus dem Zabergäu heizt dem Publikum am Samstag, 13. Oktober, im Oberstenfelder Stiftskeller ein.

Oberstenfeld: Sunset Point – das ist eine geballte Ladung Bühnenpräsenz gepaart mit charismatischen Stimmen und erstklassigen Soli der einzelnen Musiker.
Die junge Coverband begeistert ihr Publikum regelmäßig mit Rock- und Popmusik von Amy McDonald bis ZZ Top. Das breitgefächerte Repertoire der Band erstreckt sich über die Rock- und Popmusik der vergangenen vier Jahrzehnte.
Sunset Point wartet sowohl mit den Klassikern von ZZ Top, Deep Purple und Gary Moore auf, überzeugt aber auch mit aktuellen Hits von Pink, Lenka oder Robbie Williams.
Seit Herbst 2006 fühlen sich die vier jungen Musiker um die stimmgewaltige Sängerin Carolin Schneider mit ihrem souligen, prägnanten Timbre auf den großen Fest- und Konzertbühnen genauso zu Hause wie im kleinen Livemusik-Pub an der Ecke.
Die jungen Musiker aus dem Zabergäu im Raum Heilbronn bestechen insbesondere durch eine angenehm lockere Atmosphäre, harmonisches Gitarrenspiel, dezente Lautstärke und mehrstimmige Gesangseinlagen.
Ganz egal ob Pop-, Slow Rock-, Blues- oder Hard Rock-Fan: Die Band Sunset Point begeistert mit ihrer Musik Zuhörer aller Altersklassen.
Weitere Informationen sowie zahlreiche Bilder finden Interessierte im Internet unter www.sunset-point.de.

 

INFORMATION
Die Veranstaltung am Samstag, 13. Oktober, im Stiftskeller Oberstenfeld, Großbottwarer Straße 48, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Kulturkorb wird herumgereicht.