Sie sind hier: Startseite
Das Auto ist ab Ende Mai auf den Straßen.

Das Auto ist ab Ende Mai auf den Straßen.

Foto: Werk

Willkommen im Raumschiff A-Klasse

Die große Neuausrichtung kam im Jahre 2012, als aus der doch etwas plumpen A-Klasse plötzlich ein sportlicher Kleinwagen wurde, der vor allem jüngere Käuferschichten ansprechen sollte. Die vierte Generation setzt diesen Weg konsequent fort.

Stuttgart: Kleine Dinge machen bisweilen den großen Unterschied aus. Die neue A-Klasse ist ein Paradebeispiel dafür. Ein minimal vergrößerter Radstand, eine etwas deutlicher nach unten gebogene Motorhaube und minimal schmalere Scheinwerfer reichen aus, und schon wirkt das neue Modell gestreckter und damit sportliver als der Vorgänger. Doch es ist nicht nur der Blick auf die Fassade. Auch die Inspektion des Innenraums sorgt für Erstaunen. Vor allem das riesige, über der Mittelkonsole schwebende, auf Berührungen reagierende und aus zwei Monitoren bestehende Bedienbildschirmsystem ist der Hammer. Man sitzt wie in der Kommandozentrale eines Raumschiffes. Die Touchscreens sind der Zugang zum MBUX (Mercedes-Benz User Experience) genannten Multimediasystem. Es ermöglicht eine Kommunikation zwischen Mensch und Maschine, wie es sie noch nie gab.
Dank intelligent Drive und effektiver Motoren kommt auch die Freude am Fahren nicht zu kurz.

mic