Sie sind hier: Startseite

AGB Telefongewinnspiel

Teilnahmebedingungen Gewinnspiele

 

§ 1 Veranstaltung und Veranstalter

Die Ludwigsburger Wochenblatt GmbH + Co. KG veranstaltet Telefon- und SMS-Gewinnspiel im Rahmen des Ludwigsburger Wochenblattes. Teilnehmer am Gewinnspiel nehmen nach folgender Maßgabe an einem einfachen Telefongewinnspiel auf 01378-1011 29 oder  01378-1011 28 oder
99 6 99 teil:
 

§ 2  Minderjährige

Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Minderjährige unter 18 Jahren), dürfen nicht an Telefongewinnspielen teilnehmen. Minderjährigen unter 18 Jahren werden Gewinne nicht ausgeschüttet.

§ 3 Teilnahmemöglichkeiten

Die Möglichkeit zur Teilnahme besteht per Anruf oder Textnachricht (SMS). Die Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich.


1. Teilnahme per Telefon (Anruf oder SMS)

Jeder Anruf aus dem deutschen Festnetz via 01378er- Wahl kostet Sie 0,50 Euro. Wir empfehlen die Nutzung des Festnetzes. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sämtliche Leitungen belegt sind. In diesem Fall hören Sie das Besetztzeichen - eine Berechnung Ihres Anrufs findet dann nicht statt.


Auch die Teilnahme aus anderen Netzen als dem Festnetz der Deutschen Telekom (z.B. Mobilfunk-Netzen) ist möglich. Anrufe aus den Mobilfunk-Netzen auf die von unserem mit der technischen Realisierung beauftragten externen Telekommunikations-Dienstleister digame mobile GmbH (digame) geschaltete Rufnummer sind viel höher. Wir bitten Sie, diese Preise direkt bei Ihrem Netzanbieter zu erfragen. Der jeweilige Netzbetreiber wird Ihnen diesbezüglich gerne Auskunft erteilen.


2. Mitmachen per SMS

Bei der Teilnahme per SMS senden Sie eine SMS an die angegebene Kurzwahlnummer.Für die Rechtzeitigkeit des Eingangs der SMS (Deutschland: 0,50 Euro), gilt die protokollierte Uhrzeit des Eingangs der SMS bei digame. SMS, die nach dem Ende des Gewinnspiels eingehen, werden nicht berücksichtigt. Eine Rückerstattung der Kosten findet in diesem Fall nicht statt. Für Verzögerungen bei der SMS-Verarbeitung/-Weiterleitung seitens der Netzbetreiber ist das Ludwigsburger Wochenblatt nicht verantwortlich und haftet nicht für Schäden, die aus derartigen Verzögerungen entstehen.

 

3. Mitmachen per Anruf und Gewinnerermittlung

Jeder Anrufer hat bei Verbindung die gleiche Chance zu gewinnen und nimmt automatisch wie folgt teil: Per Zufall führt ein Telefoncomputer unter allen Anrufen eine Vorauswahl durch. Für den Fall, dass der Zufallsgenerator den jeweiligen Anrufer auswählt, erhält er die Möglichkeit seinen Namen, Telefonnummer, Adresse und ggf. die Lösung auf einem automatischen Anrufbeantworter zu hinterlassen. Die Anrufer, die ihre Kontaktdaten hinterlassen haben (bzw. die richtige Lösung) kommen mit den per SMS eingegangen Teilnahmen (bzw. richtigen Lösungen) in einen Pool, aus dem dann der/die Gewinner/in ermittelt wird. Die Auswahl des/der glücklichen Gewinners/in erfolgt per Zufallsmechanismus. Er/Sie kann namentlich und ggf. auch unter Angabe des Wohnortes auf der hierfür bestimmten Homepage des Veranstalters oder in der Printausgabe bekannt gegeben werden. Ist der/die Gewinner/in nicht erreichbar oder können die ermittelten Kontaktdaten nicht bestätigt werden, so entfällt der Gewinnanspruch.

Dies gilt auch, wenn die Verbindung aus technischen Gründen auf Seiten der Teilnehmer nicht hergestellt wird, abbricht, der Teilnehmer nicht verstanden werden kann oder die Mailbox des Teilnehmers zu erreichen ist.

Je nach Gewinnspiel wird ggf. ein Ersatzgewinner gezogen. Das Ludwigsburger Wochenblatt wird in diesem Fall einen neuen Gewinner ermitteln. Die vorstehenden Regelungen gelten entsprechend.

 

  1. 4.    Allgemeines

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Ludwigsburger Wochenblatt übernimmt keine Haftung für Mängel von Sachgewinnen. Es besteht kein Anspruch auf ersatzweise Barauszahlung der Sachgewinne oder eine nachträgliche Änderung der Gewinne. Das Ludwigsburger Wochenblatt ist zu jeder Zeit berechtigt, gleichwertige Ersatzlieferungen der Gewinne anzubieten.

 

 

§ 4 Übermäßiges Telefonierverhalten

Leider haben einzelne Teilnehmer ihr Telefonierverhalten nicht immer unter Kontrolle, so dass Ihnen hohe Telefongebühren durch die jeweilige Telefongesellschaft in Rechnung gestellt wer-
den. Wir bitten Sie daher genau, auf Ihr Telefonierverhalten zu achten und Ihre Telefonabrechnung regelmäßig zu kontrollieren. Auch möchten wir Sie auf die Möglichkeit hinweisen, z.B. 01379-Nummern durch Ihre Telefongesellschaft sperren zu lassen. Das bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Telefonierverhalten nicht unter Kontrolle zu haben.

§ 5 Datenschutz

Ausschließlich zur Ermittlung und/oder Abwicklung/Ausschüttung der gewonnenen Preise sowie zur Erfüllung von Auskunfts- und/oder Vorlagepflichten ist es erforderlich, die von den Teilnehmern angegebenen Daten zu verarbeiten. Die per Anruf/SMS ermittelten Daten bei digame werden direkt bei dem Telekommunikations-Dienstleister erhoben.

 

§ 6 Mitarbeiter der Ludwigsburger Wochenblatt GmbH + Co. KG und digame

Die Teilnahme an Ludwigsburger Wochenblatt Telefongewinnspielen ist ausgeschlossen für Mitarbeiter der Unternehmen der Verlagsgruppe Ungteheuer + Ulmer KG GmbH + Co. und digame sowie deren Angehörigen sowie für Mitarbeiter von Unternehmen, die an einem der vorstehenden Unternehmen beteiligt sind.

 

§ 7 Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben zu den veranstalteten Telefongewinnspielen oder wenn Sie uns etwas hierzu mitteilen möchten, richten Sie sich bitte schriftlich an:

Ludwigsburger Wochenblatt GmbH+Co. KG, Lindenstraße 15, 71634 Ludwigsburg

 

§ 8 Schlussbestimmung

Der Veranstalter ist berechtigt, dass Gewinnspiel einzustellen, wenn aus rechtlichen oder technischen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht mehr gewährleistet werden kann. In diesem Fall erfolgt eine Verlosung des Gewinns unter den bisherigen Bietern.