Sie sind hier: Startseite
Bild5
Foto: epr/ Tourismusverein

Traumhafte Wanderwege

Das Wandern ist des Menschen Lust: Auf Erholungssuchende warten im Herbst traumhafte Wanderwege und eine kulinarische Vielfalt. Das Bad Bergzaberner Land ist ideal für alle, die den Stress hinter sich lassen möchten.

Bad Bergzaberner Land: Wenn der Alltagstrott einen fest im Griff hat, wächst die Sehnsucht nach einer Auszeit. Dann möchte man Neues erleben, Unbekanntes sehen und zeitgleich aufgestauten Stress abschütteln. Wer dafür nicht zwangsläufig das Land verlassen möchte, kann stattdessen die eindrucksvollsten Ecken Deutschlands auf exklusiven Wanderwegen erkunden und sich der Ruhe sowie Schönheit der Natur hingeben.

Im Süden der Pfalz liegt ein Fleckchen Erde, das durch weitläufige Täler und Wälder beeindruckt: das Bad Bergzaberner Land. Hier schlägt das Wanderherz höher, denn die Auswahl an Routen ist groß und vielfältig.

Wo Wandern noch Freude macht

Dadurch finden nicht nur ambitionierte Landschaftspioniere ihr perfektes Outdoor-Erlebnis, sondern auch Anfänger, die erst noch prüfen wollen, wie weit ihre Füße sie tragen. Mit 170 Kilometern ist die Pfälzer Weinsteig Gesamtroute die anspruchsvollste Etappe, doch von über 25 Touren bewegen sich mehr als die Hälfte zwischen zwei und 20 Kilometern – und eignen sich somit auch hervorragend für einen Tagesausflug. Die Routen zeichnen sich aus als lange Premium-Wanderpfade wie der Pfälzer Weinsteig oder besondere Themen-Wege wie der Gebrüder-Grimm-Märchenweg. So haben auch die kleinsten Familienmitglieder ihren Spaß, schließlich begegnen ihnen hier auf fünf Kilometern an sieben Stationen märchenhafte Gestalten. Verlaufen kann man sich dank des neuen Wanderleitsystems nicht, weil überall für eine ausgewogene Beschilderung gesorgt ist.

Und das Beste: Dadurch kommt man nicht nur zu den schönsten Aussichtspunkten, sondern auch zu vielen entspannenden Einkehrmöglichkeiten.

Pfälzer Saumagen und weitere Spezialitäten

Kulinarischen Genüssen kann man sich beispielsweise bei einer Qualitäts-Weinverkostung oder in charmanten Gasthäusern hingeben. Mit Herz und Seele verarbeiten die Köche regionale Zutaten zu einer Geschmacksexplosion der Sinne. Besonders bekannt ist der Saumagen, der sowohl in rustikaler als auch in feiner Variation serviert werden kann. Und um die müden Glieder vollständig zu regenerieren, bietet sich ein Besuch der Südpfalz Therme an. Wer doch noch ein wenig über die Landesgrenze hinaus gehen möchte, ist in Wissembourg gut aufgehoben: Das französische Grenzstädtchen ist nur einen Katzensprung entfernt.

INFO
Mehr Informationen gibt es unter www.bad-bergzaberner-land.de und www.reiseplaza.de.